Der Unitower der OVGU Magdeburg

Wirklich schön ist das Hochhaus auf unserem Campus seit langem nicht mehr anzuschauen, weder von außen noch von innen.

 

Der aus DDR-Zeiten stammende Plattenbau an der Ecke zum Universitätsplatz war für viele Generationen von Magdeburger Studenten Wohnheim und rückte alljährlich im Januar mit dem Hochhauslauf ins Rampenlicht der Magdeburger Öffentlichkeit.

 

In diesem Jahr steht es für den vertikalen Fun-Wettkampf nicht zur Verfügung, denn Bauzäune und Container wurden aufgestellt, Baustellenzufahrten von der Walther-Rathenau-Straße und der Gareisstraße angelegt, die Abbrucharbeiten im Innern des Gebäudes laufen auf Hochtouren.


so lasset die Spiele beginnen

 

 


Wie jedes Jahr startet die Wettkampfsaison mit unserem Heimspiel, dem Unihochhauslauf im Campus Tower.

 

Der Wettkampf findet von Jahr zu Jahr mehr Teilnehmer, die mit voller Montur die 14 Etagen bewältigen.

 

 

In diesem Jahr wurde erstmals ein eigener Wanderpokal für die Feuerwehr vergeben. Dafür mussten 3 Läufer ein Team bilden. Die Einzelzeiten wurden dann addiert.

 

Marco Gebhardt, Christian Borowsky und Joachim Posanz bildeten unser Team. Damit konnten wir den Pokal in der Teamwertung erringen. In der Einzelwertung hat uns Großmeister Posi nochmal gezeigt wo der Frosch die Locken hat

 Joachim Posanz ist ein sehr gutes Beispiel, dass auch ein Seiteneinsteiger alles erreichen kann. Vor etwa 20 Jahren hat ihn ein Freund mit dem FTA und dem Feuerwehrvirus infiziert. Den           Feuerwehrvirus wird erfolgreich in Göttingen behandelt, Posi ist hier als Einsatzkraft bei der BF in guten Händen. Am Mittwoch war er mit dem TFA - Cross Team Göttingen nach Magdeburg zum Unilauf gekommen. Was er sportlich erreicht hat, ist einmalig und beispielgebend.

 

Er ist Weltmeister. Er ist Deutscher Meister. Und seit Sept. 2013 ist er auch Europameister:

 

Zum ersten Mal hat ein Sportler alle drei Titel des TFA-Wettkampfes (Toughest Firefighter alive – härtester Feuerwehrmann der Welt) geholt.

 

 

Joachim Posanz, Mitarbeiter der Göttinger Berufsfeuerwehr, ist nicht zu schlagen.

Triple perfekt:

Im September 2013 ist  er bei den TFA-Europameisterschaften in Mönchen-Gladbach im Wettbewerb gestartet. Mit dabei waren auch sein Göttinger Berufsfeuerwehr-Teamkollege Alexander Meyer (Platz drei) und Jens Lüdecke von der Freiwilligen Feuerwehr Bremke (Platz sieben). Knapp 150 Teilnehmer aus europäischen Ländern haben um den Titel gekämpft. „Zum ersten man seit Jahren habe ich es geschafft, Europameister Lukas Novak aus Tschechien zu schlagen“, freute sich Posanz. Denn: „Immerhin ist er zehn Jahre jünger als ich“. Beim TFA-Wettkampf müssen die Extremsportler unter anderem 80-Kilo-Dummies schleppen und in Einsatzkleidung 15 Stockwerke hinauf rennen – Disziplinen, die an den Arbeitsalltag der Feuerwehrmänner angelehnt sind

 

Quelle: Wikipedia


>Der Unitowerlauf entwickelt sich langsam aber sicher zum festen Termin im Kalender der TFA – Teams.

 

Allein die Teilnahme des Weltmeisters Joachim Posanz am Wettkampf markiert die Bedeutung der Veranstaltung, wie wir der angestiegenen Zahl der Firefighter am Start entnehmen konnten.

 

Besonders stolz bin ich auf das Team der Feuerwehr Magdeburg, welches mit 35 Sportlern ins Rennen ging.

 

Wie nicht anders zu erwarten war, belegte der Weltmeister Joachim Posanz mit einer Zeit von 82,1 sec den ersten Platz und nahm den Pokal mit nach Göttingen. Aber auch das Team Feuerwehr Magdeburg lieferte eine bemerkenswerte Leistung ab. Basti Stille Magdeburg Diesdorf klopfte mit 88,7 sec als Zweiter an des Meisters Tür! Da können wir noch mehr erwarten.

 

Unsere nächsten Ziele:

Mai Stairrun Berlin, Altmark-Cup Juni Europameisterschaft TFA in Mönchengladbach Juli Firefit Hanover August Aalborg, Feuerwehrweltmeisterschaft September, Hamburg challenge

 

An dieser Stelle möchte ich mich im Namen des FTA – Team’s Magdeburg bei allen Helfern und Unterstützern bedanken – klickt die Logo’s ruhig mal an!

 

 

Also dann – immer gesund in der Spur bleiben – wir sehen uns oben

 

Euer Christian Borowsky

FTA-Team Magdeburg

BF Magdeburg WA Nord